indf
 
Startseite
Aus der Produktion
Leistungsprofil
Unternehmen
Qualität
Aus der Chronik
Ihr Weg zu uns
Downloads
Impressum
 

Aus der Chronik

Am Anfang war die Wasserkraft ...

Unsere Firma wurde 1869 durch den Evingser Kaufmann Gustav Adolf Kayser in der sogenannten „Leirenrolle” am Sundern gegründet. Als „Rollen” wurde kleine Firmen bezeichnet, zumeist kleine Familienbetriebe, in denen mittels Wasser- und Muskelkraft Draht gezogen oder weiter verarbeitet wurde.

Durch das kaufmännische Geschick des Firmengründers wuchs das Unternehmen schnell. Im Zuge des Deutsch-Französischen Krieges von 1870/71 entstanden weitere Produktionszweige. In dieser Zeit wurden Reit- und Fahrgeschirre, Kinnketten, Sporen usw. hergestellt.

Auch in der folgenden Friedenszeit verstand es Gustav Adolf Kayser das Werk auszubauen und weitere, neue Artikel in das Fertigungsprogramm aufzunehmen.

Kontinuierlicher Ausbau der Fertigung

1903 traf das junge Unternehmen ein besonders harter Schlag: Über Nacht brannte das Werk bis auf die Grundmauern ab. Durch Energie und Tatkraft war bald ein Neubau erstellt und die Produktion konnte weitergeführt werden. In dieser Zeit erfolgte der Erwerb weiterer Drahtrollen und Schauermühlen im oberen Springer Tal. Um die Jahrhundertwende waren sieben Wasserräder im Besitz der Firma.

1910 nahm der Senior seine Söhne Gustav Adolf und Walter als Teilhaber in die Firma auf. Auch die Krisenjahre nach dem ersten Weltkrieg wurden von den jungen Unternehmern mit viel Geschick gemeistert.

1925 wurde ein Werk in Süddeutschland erworben. Dadurch war es möglich, Fingerhüte in Aluminium, Messing und Tombak herzustellen. Bis in die 50-er-Jahre wurden Strick-, Häkelnadeln und sonstige Handarbeitsnadeln gefertigt. Danach wurde der Sektor Handarbeitsnadeln und Fingerhüte vollständig aufgegeben.

Heute leitet die vierte Familiengeneration die Geschicke des Unternehmens. Das umfangreiche Fertigungsprogramm wird auf allen Kontinenten dieser Welt abgesetzt: Drahtteile, Spezialnadeln, Präzisionsnadeln für die optische Industrie, Schraubwerkzeuge, Sonderklingen, Stifte, Stäbe, Biegeteile, Ziehteile, Stanzteile, Hülsen, Rosetten, Zwingen nach Zeichnung oder Muster.



 
   

Gustav Adolf Kayser GmbH & Co KG
Springer Str. 40 • 58762 Altena-Evingsen
Tel. +49 2352 71007 • Fax +49 2352 73544
http://www.kayser-metall.deinfo@kayser-metall.de